Smava 2.5/5 (2)

Smava ist ein P2P-Portal (P2P von peer-to-peer, also “gleich-zu-gleich”, auch wenn im deutschen Sprachraum die Deutung als “privat-zu-privat” plausibel klingt). Wie bei der anderen großen Plattform dieser Art Auxmoney verleihen hier Privatleute an private und gewerbliche Kreditnehmer Geld. Doch es gibt auch die Variante, bei Smava einen Kredit über eine Bank aufzunehmen. Damit ist das Spektrum gegenüber Auxmoney etwas größer. Während die Kreditaufnahme über Privatpersonen eine gewisse Vorlaufzeit bis zur Auszahlung in Anspruch nimmt, was auch mal zwei Wochen dauern kann, ist die Variante über Banken in der Regel deutlich schneller. Hier ist es durchaus möglich einen sogenannten Eilkredit zu erhalten, bei dem die Abwicklung und Auszahlung sehr kurzfristig erfolgt. Im Folgenden erfahren Sie mehr, wie die Kreditvergabe bei Smava erfolgt.

Smava Kredit: Crowdfunding für Privatkredite

Die Kreditvergabe auf Smava und auch auf Auxmoney funktioniert nach dem Prinzip des Crowdfundings, also der Schwarmfinanzierung. Es investieren zwar nicht Hunderte oder gar Tausende Kleinanleger in einen privaten Kredit, dessen Höhe oft nur vier- oder niedrig fünfstellig ist. Aber 15 bis 20 Anleger für ein Darlehen kommen sehr oft zusammen. Dieses System generiert Vorteile für Kreditnehmer und -geber. Die Kreditnehmer sind nicht vom Wohlwollen eines einzigen Entscheiders abhängig, wie das beim Bankenkredit der Fall ist. Banken vergeben zwar heute unkompliziert auch Online-Kredite, doch im Zweifelsfall – etwa bei Selbstständigen, bei schwachen Einkünften, bei Zeitarbeitern, Rentnern, Hausfrauen und Studenten – schaut sich eine Sachbearbeiterin den Vorgang an und entscheidet dann nach Gusto, ob der Kredit vergeben wird. Sie hat dabei Ermessensspielraum. Der Antragsteller ist daher von ihrer Entscheidung abhängig. Auf einem P2P-Portal entscheiden hingegen viele Anleger über jeweils eine Teilsumme, die sie investieren. Umgekehrt investieren die Personen, die auf Smava Geld anlegen, höchst selten nur in einen Kredit. Sie streuen ihr Kapital und damit ihr Risiko auf mehrere Projekte. Das Prinzip des Crowdfundings kommt damit beiden Seiten zugute. Ansonsten ähneln sich die großen deutschen P2P-Plattformen. Sie vergeben keine Kredite ohne Schufa, die Zinsen werden auktioniert. In einem 14-tägigen Verfahren kann der Kreditnehmer seinen Zinssatz so lange nach oben anpassen, bis die Finanzierungssumme erreicht ist. Das kann manchmal – bei guter Kreditwürdigkeit, einer kleineren Kreditsumme und einem hohen Zinsangebot – auch sehr schnell gehen. Die 14 Tage sind die Maximalfrist. Wenn in dieser Frist die gewünschte Finanzierungssumme nicht erreicht wird, verfällt die Auktion, die der Kreditnehmer aber jederzeit neu starten kann.

Wie unterscheiden sich Smava und Auxmoney?

Auf den ersten Blick wenig, auf den zweiten Blick fällt die Smava Bewertung insgesamt noch etwas besser aus. Smava wird beispielsweise von der Stiftung Warentest sehr gelobt. Das Portal gibt es seit 2007, es war der erste Anbieter dieser Art auf dem deutschen Markt. Es gab schon verschiedene Smava Tests, die durchweg sehr positive Bewertungen erbrachten. Daher sind auch nur wenige Smava Nachteile zu erkennen. Einer davon ist die durch das Portal selbst vergebene Bonitätsnote (ein Buchstabe zwischen A und H, wobei A für die beste Bonität steht), die subjektive Züge trägt. Doch irgendeine Art der Bonitätsbeurteilung muss es geben, damit sich die Anleger orientieren können. Diese können wie bei Auxmoney auf relativ hohe Renditen hoffen, müssen aber das Risiko in Kauf nehmen, dass auch einmal ein Kredit wegen Insolvenz des Kreditnehmers ausfällt.

Bewerte den Anbieter